Trachten-Lilli

Trachten-LilliWissenswertes
von Trachten-Lilli

Trachtentipp 1:

Aufputzen ist die Devise

Neben einem perfekten Sitz des Dirndls um die Hüfte ist es natürlich auch wichtig das Dekolleté richtig in Szene zu setzen. Tipp der Trachten-Lilli: „Ein Push-Up mit festen Polstern ist das einzig Wahre“. Damit der BH nicht unter dem Kleid hervorblitzt, empfiehlt es sich, die Bluse unter den BH nach innen zu schlagen. Aufpeppen kann man das Outfit dann noch mit Silber- oder Granatschmuck. „Bei festlichen Anlässen kann man ein Kropfband tragen, bei modernen Dirndln darf der Schmuck auch ruhig tief ins Dekolleté hängen. Aufputzen ist die Devise!“

Trachtentipp 2:

Hosenträger kreuzen

Auch das männliche Geschlecht muss beim Tragen von Tracht auf einiges achtgeben. Wenn die Hosenträger beispielsweise von der Schulter rutschen, liegt es nicht daran, dass Mann zu schmal gebaut ist, sondern dass die Hosenträger falsch angelegt sind. Viele junge Männer legen die Träger einfach nur links und rechts über die Schulter. „Wer hingegen nicht als Neuling ertappt werden möchte, kreuzt die Hosenträger am Rücken, dann sitzen diese auch richtig“, so der heiße Tipp der Trachten-Lilli.

Trachtentipp 3:

Hemd in die Hose

„Kann ich das Hemd auch draußen lassen?“ „Nein! Das Hemd muss in die Hose“, lautet die kurze Antwort der Trachten-Lilli. Während das Karohemd noch immer das Um und Auf für den Mann ist, gibt es bei der Farbe mehr Spielraum: „Das rot-weiße ist das traditionelle Trachtenhemd, aber mittlerweile gibt es sie in fast allen Farben.“ Sehr gefragt sind nach wie vor aber Hemden mit grünen, blauen oder auch violetten Mustern. „Idealerweise passt das Hemd des Herren dann noch zu dem Outfit der Dame. Die Farbe des Oberteils sollte aber auch noch zu den Stutzen passen.“

Trachtentipp 4:

Zeigt her eure Wadln

Die Stutzen sind zugleich das letzte Kleidungsstück zu dem Trachten-Lilli einen Tipp geben kann. Denn oft ist es unklar, ob die Stutzen nach oben oder nach unten gehören. „Wenn eine Lederhose über das Knie geht, gehören die Stutzen ganz nach oben gezogen und unter die Hose gestrickt.“ Wer eine kurze Hose trägt, kann die Stutzen durchaus nach unten schieben. „Allerdings nicht nach unten umschlagen, sondern locker runter schieben!“ Um das Outfit zu komplettieren ziehen Männer am besten die traditionellen Haferlschuhe an.