„Richtig eingeschleift!“

Die Bedeutung der DirndlSchleife

Bereits vergeben oder auf der Suche nach einem Flirt? Die Dirndl-Schleife an der Schürze verrät, ob die Trägerin noch zu haben oder bereits vergeben ist. Unter dem Motto: „Die Macht der Tracht!“ meint man nicht nur die prallen Dirndl-Dekolletés, sondern auch der zarten Dirndl-Schleife an der Schürze kommt besondere Bedeutung zu.

Dirndl-Schleife links: Trägt eine Frau die Schleife auf der linken Seite gebunden, dann bedeutet dies, dass sie ungebunden und einem Flirt nicht abgeneigt ist.

Dirndl-Schleife rechts: Eine rechts gebundene Schleife bedeutet, dass die Dirndl-Trägerin bereits vergeben oder gar verheiratet ist.

Dirndl-Schleife mittig vorne: Eine Frau, die ihre Schleife vor dem Bauch gebunden trägt, drückt traditionsgemäß aus, dass sie noch Jungfrau ist.

Dirndl-Schleife hinten: Früher trugen nur Witwen die Schleifen hinten am Rücken. Heutzutage wird diese Regel nicht mehr berücksichtigt. So tragen auch die meisten Kellnerinnen die Dirndl-Schleife am Rücken.