Jetzt wird’s heiß!

LENA HOSCHEK TRADITION

Gemeinsam mit ihrer Großmutter Aloisia schneidert Lena Hoschek ihr erstes Dirndl im Alter von 13 Jahren und entwickelt dabei ihre Leidenschaft für das traditionelle Handwerk. Mit dem eigenständigen Trachtenlabel „Tradition“ feiert Lena Hoschek die Tracht als kostbares Kulturgut.

Luxuriöse Materialien, historische VerarbeituLena Hoschek Facebook3ngstechniken und Liebe zum Detail prägen Lena Hoscheks Kollektionen.

So wird jedes Kleidungsstück zu einem zeitlosen und langlebigen Lieblingsstück.

Frühjahr/Sommer 2016 – En Provence

Als primäre Inspirationsquelle der Kollektion diente die mediterrane Region des Südosten Frankreichs mit ihren wunderschönen Landschaften und der reichhaltigen Agrikultur.

So farbenfroh sich die Kollektion präsentiert, so vielfältig sind auch die Muster und Schnitte der Entwürfe mit klingenden Namen wie „Plaisir“, „Rendezvous“ und „Paradis“. Paisley, Blütendesigns und exklusive Toile de Jouy Stoffe, die sich durch die feinen, detailgetreuen floralen und figuralen Darstellungen auszeichnen, bestimmen die gewohnt auffallenden Drucke.

Betrachtet man die Schnitte der Entwürfe, so findet man neben locker leichten A-Linien Kleidern mit Volants an Bund und Schulterpartie, luftige Blusen mit Lochstickereien sowie traumhafte bodenlange Roben uvm.